Vorträge

Bauchfrei ist out – Intuition für Unternehmen

Unternehmensführung mit Bauch, Herz und Verstand

Die Fähigkeit, auf unsere Intuition zu hören, ist in uns angelegt. Das Vertrauen in unsere Intuition wird heute jedoch kaum mehr kultiviert und geschult. Dabei ist ein lebendiger Bezug zur Intuition, gerade in unserer Zeit der sich schnell verändernden Märkte, ein unverzichtbares Element jeder Entscheidung. Ein vertrauter Zugang zu unserer Intuition ist eine wertvolle Möglichkeit sich zu orientieren und unternehmerische Entscheidung auf einer breiteren Basis zu treffen. Denn Intuition ist Wissen aus Erfahrung.

Die differenzierte Wahrnehmung der Intuition, mit ihren Möglichkeiten und Grenzen, setzt daher Bewusstheit und Übung voraus.

 „Alles, was zählt, ist die Intuition. Der intuitive Geist ist ein Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.“ Albert Einstein


Corporate Health Management

Gesunde Unternehmensführung

In diesem Vortrag gehe ich im Speziellen auf die modernen Anforderungen der Unternehmensführung ein. Die Besonderheit der Gesunden Unternehmensführung liegt in dem Bewusstsein um den Zusammenhang von körperlich-geistigen Dynamiken und einer gesunden Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

Bewusstsein

Führungskraft zu sein, ist eine besondere Herausforderung. Strukturen in einem Unternehmen oder einer Organisation sollen immer wieder erneuert, ergänzt und aufgefrischt werden. Dabei bleiben bestehende, gesunde Strukturen und Potentiale möglichst erhalten und werden ausgebaut.

In der Gesunden Führung eines Unternehmens verbindet eine Führungskraft fachliches, betriebswirtschaftliches und organisationspsychologisches Wissen mit Elementen der Heilkunst zu einer gesunden Führungspersönlichkeit. Dabei geht es um das Verstehen, Begreifen und Führen der eigenen Persönlichkeit, als Grundlage für das Führen von Unternehmen und Menschen.

Vorteile

Die Besonderheit des Konzeptes der Gesunden Unternehmensführung liegt in der Erkenntnis, dass materieller und persönlicher Erfolg sowie Zufriedenheit im Privat- und Berufsleben verbunden sind mit einem gesunden Geist und Körper. Dieses Bewusstsein um die körperlich-geistigen Dynamiken schafft die Voraussetzung für eine gesunde Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

Auf dieser Grundlage kann eine Gesunde Führungspersönlichkeit ihre Ziele klar vertreten, aber auch situativ und angemessen auf die komplexen Anforderungen in der Unternehmensleitung und Mitarbeiterführung reagieren.

Ziel

Das Ziel dieser Arbeitsweise liegt in einer gesunden Unternehmensentwicklung mit gesunden Bilanzen und darin, eine gesunde Balance zwischen beruflichen und persönlichen Lebensbereichen zu finden. Der Weg dorthin führt über ein gut geschultes Vertrauen in die eigene Intuition – als Verbindung zu den vielfältigen Wahrnehmungsebenen der eigenen Persönlichkeit.


Gesunde Unternehmensnachfolge

Gesunde Führungsverantwortung in der Unternehmensnachfolge als Juniorchef/in

Der Schritt in die Unternehmensnachfolge ist für einen Junior / eine Juniorin eine besondere Herausforderung.

Die Strukturen in seinem / in ihrem Familienunternehmen sollen erneuert, ergänzt und aufgefrischt werden. Dabei bauen der Junior / die Juniorin auf die Erfolge und Erfahrungen ihrer Vorgänger auf. Die Würdigung dieser Lebensleistung einerseits und der liebevolle Segen der Senioren andererseits stärkt die Individualität der Nachfolger und ist die Grundlage für eine erfolgreiche Weiterführung des Familienunternehmens.

Das Bewusstsein für die spezifische Dynamik des Übergangs, von einer Generation auf die Nächste, erleichtert auch die Fortführung der Unternehmung.

In der Gesunden Weiterführung eines Unternehmens verbindet eine Unternehmerin / ein Unternehmer fachliches, betriebswirtschaftliches und organisationspsychologisches Wissen mit Elementen der Heilkunst zu einer gesunden Führungspersönlichkeit.

Dabei geht der Weg über das Verstehen, Begreifen und Führen der eigenen Persönlichkeit, als Grundlage für das Führen von Unternehmen und Menschen.


Visionäre Führung

Eine erfolgreiche Führungskraft wird getragen von einer Vision. Wer visionär Verantwortung für Menschen, Organisationen, Unternehmen und sein eigenes Leben übernehmen möchte, sollte sich mit seinen Potentialen kennen und seiner eigenen Tiefe begegnet sein. – Oft liegt gerade in unseren verborgenen Ebenen ein wertvoller Schatz, den es zu heben lohnt.

Der Kontakt mit der eigenen Vision verbindet eine Gesunde Führungspersönlichkeit mit der eigenen Mitte, aus ihr heraus bekommt sie Stabilität und Orientierung für sich und die Gemeinschaft in der sie lebt und handelt.


Glück, Zufriedenheit & Erfolg

Gesunde Work-Life-Balance

Erfolgreich, zufrieden und glücklich zu sein ist ein großes Ziel. Auch gesellschaftlicher Status und ein gutes Einkommen sind starke Motivationen um als leitende Führungskraft dauerhaft kreativ und leistungsfähig zu sein.

In diesem Vortrag geht es im Wesentlichen um die Motivationsfaktoren des Inneren, für sich selbst und die eigenen Mitarbeiter. Dabei ist das Ziel, eine gesunde Balance zwischen beruflichen und persönlichen Lebensbereichen zu finden.


Führungskompetenz Menschenkenntnis

Die Komplexität der modernen Welt und ihrer Zukunft ist die Folge einer jahrhundertelangen, kulturhistorischen Entwicklung. Dieser Ausdruck findet sich auch im persönlichen Körperhaus wieder.

Eine Gesunde Führungspersönlichkeit kennt die Zimmer ihres Körperhauses mit ihrem Geist & ihrem Bewusstsein, ihren Wahrnehmungen & Empfindungen sowie den Funktionen & Prozessen und ist diesbezüglich auch in der Wahrnehmung ihrer Mitarbeiter und Geschäftspartner geschult.

Dabei hilft auch die Pathophysiognomik. Mit Hilfe der Gesichtsdiagnostik ist es schnell möglich, den Ausdruck von Krankheit & Gesundheit im Gesicht zu erkennen und mit Hilfe der so genannten

Psychophysiognomik die seelischen und körperlichen Potentiale im Gegenüber zu identifizieren.

Die Schulung der Wahrnehmung und die Differenzierung ihrer Ebenen erleichtert die fundierte Einschätzung von Gesprächspartnern.


Krisen – Sicher?!

Crises intelligence als Frühwarnsystem

Die Spielregeln des Lebens beruhen auf uralten Gesetzmäßigkeiten, die erstaunlicherweise heute in der Regel nicht geschult werden und daher nicht bewusst sind.

Mit diesen Grundregeln vertraut, bieten sich Führungskräften bereits sehr früh wertvolle Hinweise auf eine zukünftige Unternehmensentwicklung. So können Potentiale erkannt und Chancen und Risiken in einem ausgewogenen Verhältnis gehalten werden.

Krise als Chance für Entwicklung und Wandel

In diesem Vortrag geht es auch darum, Hindernissen oder Krisen im Leben, im beruflichen Alltag oder in einem Unternehmen neu zu begegnen. Denn genau hier, in der Krise, liegen oft sehr wertvolle Hinweise, dem vorher eingeschlagenen Weg eine neue Richtung zu geben. Gute Zeiten – schlechte Zeiten: unternehmerisches und privates Risikomanagement

„Zwei Dinge braucht der Mensch zum glücklich Sein: Eine Vision und den Mut zu scheitern.“

Mutig einen Weg zu gehen, bedeutet auch finanzielle Risiken in Kauf zu nehmen, persönlich wie unternehmerisch. Diese Risiken abzusichern ist planbar.

Ziel

In diesem Vortrag erhalten die Zuhörer Ideen zur Abwägung von Chancen und Risiken unternehmerischer Entscheidungen und Entwicklungen.