Heute im Eichbaum Verlag erschienen: „Das Wesen vom Krebs – Wachstum ohne Ziel“

Heute, pünktlich zum Frühlingsanfang, ist das Buch „Das Wesen vom Krebs – Wachstum ohne Ziel“ erschienen.

„Epidemie KREBS: Die bedeutendste, epochale Zeitgeistkrankheit seit der industriellen Revolution egalisiert ohne Rücksicht auf Verluste.“

Dortmund 21.3.16 Die Folgen des grenzenlosen (globalen) Wirtschaftswachstums, der Umweltverschmutzung, der Ausbeutung von natürlichen Rohstoffen und damit verbunden der aktuellen Politik haben die Experten im Club of Rome schon 1972 zur breiten Ernüchterung prognostiziert und 2012 wieder aufgegriffen. Nicht erwähnt wurde die neue Epidemie, die jährlich 500.000 neue Opfer nur in Deutschland hervorbringt: KREBS.

Während die prognostizierte Zahl der Erkrankten laut WHO weltweit um 70% steigen soll, hat die Schulmedizin bisher keine zufriedenstellende Lösung gefunden. Die heutige Veröffentlichung des aufrüttelnden Buches „Das Wesen vom Krebs – Wachstum ohne Ziel“ zum Frühlingsanfang hätte deshalb passender nicht sein können. Der Autor, Matthias J. Augsburg, hat den Mut, ungemütliche Dinge auszusprechen.

Makrokosmos = Mikrokosmos
Entstanden ist ein Buch mit viel „neuem“ und „altem“, tiefgreifenden Wissen über Krebs, in dem Augsburg „wichtige Zusammenhänge zwischen dem Leben der Menschen von heute und der Krebskrankheit gefunden und grundlegende Beobachtungen niedergeschrieben hat“, so der renommierte Hamburger Onkologe Dr. med. Walter Weber und Pionier in der Psycho-Onkologie über das Buch. Es ist gerade die wissenschaftliche Auseinandersetzung in Verbindung mit der Innenschau. Denn erst die Trennung und Spaltung dieser verbindenden Sichtweisen hat das Phänomen Krebs so groß werden lassen.

So konnte der tiefe Aberglaube an einen fortdauernden technischen Fortschritt die Seuche Krebs zunehmend befeuern und die Menschheit immer tiefer in die Sackgasse treiben. „Erst beide Betrachtungsweisen in Kombination lösen das Rätsel auf. Genau das zeigt uns der Lehrmeister Krebs!“, ist Augsburg überzeugt. Im Buch bietet er zudem Wege der Lösung an und bringt über Mutmachgeschichten (auch) im gemeinnützigen Netzwerk Krebsheilpfad.de Betroffene zusammen.

„Es wurde Zeit für ein solches (mutiges) Buch“
Der 51-jährige Betriebswirt Augsburg, dessen gleichnamige, 2013 verkaufte Gartencenter mit sechs Filialen und über 400 Mitarbeitern im gesamten Ruhrgebiet bekannt sind, hatte namhafte Experten aus der Schulmedizin und der Naturheilkunde als Berater zur Seite. „Ich will keinen (Heilungs-)Weg verteufeln, sondern das Blickfeld von Ärzten, Therapeuten und Betroffenen erweitern, um dieser Seuche Herr zu werden.“

Ein persönliches Erlebnis in der Nähe von Tschernobyl und der frühe Krebstod seiner geliebten Schwester und Mitgesellschafterin gaben den Ausschlag, nach 30 Jahren intensiver Recherche mit seinem Wissen jetzt an die Öffentlichkeit zu gehen. „Es wurde Zeit, wieder mal von einem Nichttherapeuten ein Werk zu erhalten, das durch leidvolle Erfahrungen eigene Forschung anregte, um sich über die Ursachen, Hintergründe und Heilungsangebote der Zeitgeistkrankheit Krebs klar zu werden,“ meint die renommierte Heilpraktikerin Dr. Rosina Sonnenschmidt.
„Das Wesen vom Krebs“ bietet neben der ganzheitlichen Betrachtung der Krankheit auch Einblicke in die Grundprinzipien des Lebens sowie die Zusammenhänge der aktuellen Geschehnisse auf der Erde.

Das Buch ist ab sofort hier bestellbar und kostet als Hardcover 19,99 € und als Book 15,99 €. Weitere (Presse-)Infos mit Leseprobe sowie hier auf dieser Website.

Das Autorenhonorar fließt zu 100 % in das gemeinnützige Netzwerk in neuem Fenster öffnenwww.krebsheilpfad.de.

MATTHIAS J. AUGSBURG Der Kaufmann und Betriebswirt Matthias J. Augsburg entwickelte das elterliche Unternehmen nach und nach zu einem Gartencenter mit sechs Filialen, in denen er zuletzt über 400 Mitarbeiter beschäftigte. 2013 verkaufte er die Geschäftsanteile an einen Konzern. Seine neu gewonnene Freiheit nutzte der Natur- und Pflanzenliebhaber, um seinem inneren Ruf zu folgen. Den Wegen der Heilung gilt seit 30 Jahren sein besonderes Interesse. Als Autor, Vortragsredner, unabhängiger Berater und Gesundheitscoach begleitet und berät er chronisch kranke Menschen auf ihrem Weg durch den Dschungel der Heilangebote. Auch immer mehr Unternehmen suchen nach betrieblichen Abläufen, die mehr Achtsamkeit in der Koordination der gesundheitlichen Belange ihrer Mitarbeiter ermögliche, und wagen – dank seiner Coachings – eine Neuausrichtung. Matthias J. Augsburg ist 1964 in Berlin-Wilmersdorf geboren und in der Ruhrgebietsstadt Schwerte aufgewachsen. Er ist Begründer und Gesellschafter der gemeinnützigen Organisation Krebsheilpfad.de.

Pressemitteilung auf newsmax.
Veröffentlicht auf: openpr.
Veröffentlicht auf: firmenpresse.de

Pressemappe mit weiteren Details anschauen.

Buch bestellen im Shop.

 

Schreibe einen Kommentar